Auch dieses Jahr heißt es für euch da Draußen wieder: „Daumen drücken!“  Denn – die alten Hasen von Euch ahnen es – die Preisverleihung des bpp – Contests (Bund Professioneller Portraitfotografen) steht kurz bevor, und wir, wir sind gespannt, wie ein Flitzebogen.

Und – für unsere „jungen Hasen“ – dieser Contest ist nicht Irgendeiner. Nein, es ist DER Wettbewerb des größten europäischen Verbandes für Portraitfotografen. Vor ein paar Wochen war Endspurt, alle haben nochmal Gas gegeben, es wurde fotografiert, was das Zeug hält.

Und… es hat sich gelohnt! Fünf Hoffotografen haben es in die Top 20- Nominierungen der einzelnen Kategorien geschafft. Insgesamt wurden 523 Bilder von 255 Fotografen in und um Deutschland eingesendet. Welche das sind, könnt ihr HIER sehen.

Wir sind stolz, und das zu Recht- denn alle Fünf haben die Chance auf Top Platzierungen und somit auf einen der begehrten Gold-, Silber- oder Bronzeawards.

Wer nun wie welchen Platz belegt, verrät der bpp am 16. März in Köln bei der bpp- Convention. Und bis dahin? Stimmt einfach ein, wenn wir rufen: „Toi, Toi, Toi!“

Ein Kommentar zu “Auf ein Neues – Die Hoffotografen für den BPP- Contest”

  1. […] habe ich Euch mit meinem letzten Blog – Eintrag so auf die Folter gespannt, dass wir Euch nicht länger quälen wollen! Hier bekommt Ihr […]

Trackback URI | Kommentare als RSS

Einen Kommentar schreiben