Navigieren / suchen

Ganz in Weise: Sophie Weise

Vom schönsten Tag im Leben soll es auch die schönsten Fotos des Lebens geben? Dann sind Sie bei
Sophie Weise genau richtig. Unter ihrem Label „Ganz in Weise“ begeistert Sie mit emotionaler, frischer, lebendiger Hochzeitsfotografie.

Sophie zaubert. Und bezaubert. Und sie liebt die ganz großen Emotionen. Keine Frage, Hochzeiten sind das perfekte Sujet für sie. Aber all das und die Bilder dazu stellt sie auf der Seite „Ganz in Weise“ so viel besser vor, dass wir hier eigentlich nur noch erwähnen können, wie stolz wir sind Sophie in unserem Team zu wissen!


3 Fragen, 3 Antworten:
DAS Mini-Interview mit Sophie

Warum um alles in der Welt bist du Fotograf geworden? Du hättest doch auch was sinnvolles lernen können!

Gibt es einen Fotografen, der dich besonders beeindruckt oder geprägt hat?

Wenn du eine Profimusikerin wärst, in welcher Band würdest du spielen? Welches Instrument?

Meine ganze Familie hat Berufe, die nur dazu ausgelegt sind, einen glücklich, nicht reich zu machen und da ich nicht das schwarze Schaf in der Familie sein wollte… bin ich Fotografin geworden!

Jonas Peterson – er ist ein Gott in seinem/unserem Fach! Wenn ich mir seine Reportagen und Paarportraits anschaue, krieg ich Gänsehaut, vergesse die Zeit und in der Küche kochen die Kartoffeln über… Ich kann mich nicht auf ein Bild festlegen, seine Seite funktioniert wie ein Blog und jede noch so neue Serie ist ein Genuss!

Da ich außer der klassischen Blockflöte nie ein anständiges Instrument gelernt habe, will mich bestimmt niemand in seiner Band haben… Aber ich hätte gern die „zweite Geige“ neben Johnny Cash gespielt – er ist und bleibt mein allerliebster Lieblingsmusiker.

Warum um alles in der Welt bist du Fotograf geworden? Du hättest doch auch was sinnvolles lernen können!

Meine ganze Familie hat Berufe, die nur dazu ausgelegt sind, einen glücklich, nicht reich zu machen und da ich nicht das schwarze Schaf in der Familie sein wollte… bin ich Fotografin geworden!

Gibt es einen Fotografen, der dich besonders beeindruckt oder geprägt hat?

Jonas Peterson – er ist ein Gott in seinem/unserem Fach! Wenn ich mir seine Reportagen und Paarportraits anschaue, krieg ich Gänsehaut, vergesse die Zeit und in der Küche kochen die Kartoffeln über… Ich kann mich nicht auf ein Bild festlegen, seine Seite funktioniert wie ein Blog und jede noch so neue Serie ist ein Genuss!

Wenn du eine Profimusikerin wärst, in welcher Band würdest du spielen? Welches Instrument?

Da ich außer der klassischen Blockflöte nie ein anständiges Instrument gelernt habe, will mich bestimmt niemand in seiner Band haben… Aber ich hätte gern die „zweite Geige“ neben Johnny Cash gespielt – er ist und bleibt mein allerliebster Lieblingsmusiker.

Sie wollen lesen, was Sophie in unserem Blog geschrieben hat? Einfach hier klicken…