Archiv für die Kategorie 'Panorama'

Unbedingt auf die einzelnen Bilder klicken für eine große Version!

Genau Einen Tag vor dem großen BMX-Rennen Red Bull R.Evolution, das Red Bull im August im Berliner Mellowpark veranstaltet, hat es endlich geklappt: ich habe die Akkreditierungsformulare bekommen und durfte mit meiner Panorama-Kamera auf das Gelände!

Um mich möglichst frei bewegen zu können, bin ich schon am Tag vor dem eigentlichen Rennen auf dem Gelände … WOW! Was Elite Trax da für einen spektakulären Race-Track hingebaut hat, ist echt beeindruckend!

Mein Plan geht auf und ich kann mich während des Trainings frei auf dem Track bewegen, auf dem Tobias Wicke gerade ein paar Runden dreht und den Track in Augenschein nimmt …

SMALL_1308_07_Waves_RedBullRevolution_Practice_FINAL

Red Bull R.Evolution Panorama Tobias Wicke

Mein Plan geht voll auf und ich komme wirklich an jeden Punkt des Tracks. Beweisfoto? Dieser Little Planet mitten in der Flow Line! Den ganzen Beitrag lesen »

Wir waren wieder für den Energiehersteller Repower  unterwegs und haben ein paar sehr eindrucksvolle 360°-Panoramen gemacht. Zwischendurch fotografierten wir auch 180°-Panoramen und die haben es in sich! Denn die Mitarbeiter im schönen Mailand, sowie die in der atemberaubenden Landschaftsidylle der Schweiz, waren alles andere als schüchtern! Alle Mitarbeiter engagierten sich tatkräftig und hatten während des Shootings genauso viel Spaß, wie Tobi und ich hinter der Kamera!

Der Lago di Poschiavo ließ unsere Stadtherzen höher schlagen. Man konnte es ihm nicht verübeln, bei diesem wunderschönen Ausblick. :)

Den ganzen Beitrag lesen »

„Was sagt denn Deine Wetter-App?“ 

„Also, laut meiner Wetter-App soll es regnen.“ 

„Bei mir scheint die Sonne ab 14 Uhr.“

„Okay, wir nehmen Deine App.“ 

Ungefähr so verliefen 50% unserer Gespräche, während unseres Aufenthalts im Süden Deutschlands.

Letzte Woche waren Tobi und ich im wunderschönen Allgäu unterwegs und haben für unseren Kunden EnBW einige Panoramas fotografiert. Betreut wurde der Job von unseren Nachbarn der Designagentur Strichpunkt.

Mutter Natur hielt uns ganz schön auf Trapp und ließ uns jeden Morgen erwartungsvoll gen Himmel schauen oder in unsere Wetter-Apps. Sonne ja, Sonne nein, bewölkt, regnerisch, trüb… aber wir hatten Glück und konnten unsere Vorstellungen umsetzen.

Haben wir wieder was gelernt: Petrus streamt das Wetter über unsere Mobiltelefone.


 

Oli

Hitzeschlag im Glaspalast

Für unseren Kunden Siemens sind wir gerade fleissig auf Tour… und letzte Woche hatten wir dabei einen echt heissen Job: In einer Glasfabrik direkt am Schmelzofen fotografieren!
Bei den Tests einige Tage zuvor war klar geworden, dass man da nichts länger als einige Minuten stehen lassen kann. Vor allem nichts schwarzes. Es wird durch die gewaltige Strahlungshitze innerhalb kürzester Zeit extrem heiss. Immerhin brodelt die Glasschmelze an der von uns fotografierten Stelle mit satten 1.400 °C vor sich hin.

Die Nikon direkt vor dem Glasschmelzofen

Weil klar war, dass unser Karbonstativ beim Shooting mindestens 30 Minuten unverrückbar an einer Stelle stehen muß, haben wir es gemacht wie die NASA, und alles schön in Alufolie eingepackt. Und siehe da, das hat perfekt funktioniert! Die Kamera konnten wir dank Schnellwechselplatte immer wieder kurz montieren, fotografieren, und dann wieder weg damit. Die hätte sonst nicht lange überlebt ;)

Schnell den Mann im Schutzanzug fotografiert

Die Jungs die wir fotografiert haben trugen fette Schutzanzüge, uns wurde es (ohne solche) kuschlig warm. Das fertige Bild dürfen wir im Moment noch nicht zeigen, aber immerhin einen Ausschnitt daraus kann man hier schon mal sehen:

Ausschnitt aus dem Motiv "Glasfabrik"

Sobald das Bild von Siemens veröffentlicht ist (was wohl im April sein wird), dann zeigen wir es auf unserer Website www.roundshot.de