Archiv für das Tag 'Werbefotografie'

Christine

Mit 18 zieht man aus!

Meine Hoffotografen (quasi mein drittes Kind) sind in diesem Monat 18 Jahre alt geworden. Also endlich volljährig!

Da wird es Zeit für Veränderung! Mit 18 zieht man von zu Hause aus, um die Welt zu erobern. Mein Team und ich verlassen den Monbijouplatz und erobern die Lychener Strasse (73) im Prenzlauer Berg.

Das ist ganz schön aufregend für uns alle!

Den ganzen Beitrag lesen »

Ich liebe es wirklich, wenn mit unseren Kunden auch nach den Shootings noch interessante Dinge passieren. Schliesslich unterhält man sich in dieser doch sehr intimen Situation über das Leben, Gefühle und auch über Business-Ideen. So geschehen mit Franziska Kuczmera. Sie ist mindestens so kommunikativ wie ich, und das will schon was heissen! Franziska ist Inhaberin einer kleinen und feinen Boutique in Berlin. Dem „Bleibtreu-Store“, mit dem wundervollen Slogan: „bleib dir treu!“ Sie betreibt ihr Geschäft mit der gleichen Leidenschaft wie wir unser Studio, deshalb haben wir im Februar eine gemeinsame Aktion veranstaltet: Dominik und ich haben im Store die Kundinnen von Franzi fotografiert. Unsere Top-Visagistin Patricia Popow  war für das Make Up zuständig. Das Ganze war ein voller Erfolg! Die Stimmung war ausgelassen und aufregend! Wie es sich für ein richtiges Frauen Event gehört. Ja, auch Dominik hat das aufgeregte Geschnatter überlebt!

Liebe Franzi: es war schön bei Dir! Das war nicht das letzte Mal!

Hier noch ein paar kleine Impressionen vom Bleibtreu-Store und natürlich ein schönes Portrait von Franzi:

Hoffotografen-Frauenportrait_Berlin-Portraitfotos-Bewerbungsfotos-Schauspielportraits-Portraitshooting-Familienaufnahmen-Newborn-Kinderfotos_Kinderportraits-Hundeportraits-Hundefotos_

 

Hoffotografen-Berlin-Portraitfotografie-Berlin-

 

 

 

 

 

 

Oli

Heavy Metal von oben

Heute war ich für die Hamburger Agentur PWA ziemlich wacklig unterwegs: Als Locationcheck für Aufnahmen, die wir Ende April fotografieren werden, haben mich die hilfsbereiten Kollegen der Werksfeuerwehr in 32 Meter Höhe gehievt. Was ich da genau fotografieren werde ist noch „top secret“ oder so, aber einen ersten Eindruck meines recht luftigen Arbeitsplatzes könnt ihr hier doch schon bekommen.

Den ganzen Beitrag lesen »